Eifel Mysteries – heitere Abenteuer vom A…. der Welt

Die Romane „Eifel-Mysteries“ führen dich in die tiefste, finsterste Eifel, zu geheimnisvollen Orten jenseits aller Zivilisation, wo seltsame Ureinwohner und sonstige merkwürdige Gestalten leben. Hier erlebst du die verrückten Abenteuer einer mysteriösen Vollblut-Anarchistin mit einem Anführer der Russen-Mafia.

Eifel Mysteries
Wohin mit all den Leichen?

Alles fängt ganz harmlos an. Ich will einfach nur zusammen mit meiner besten Freundin eine Leiche in der Eifel verschwinden lassen – und zwar ganz still und heimlich.

Es ist unfassbar, was dabei so alles passieren kann. Wir haben mit nichts von all dem gerechnet, sonst hätten wir unseren unerträglichen Vermieter schon viel eher ins Jenseits befördert.

Dann begegnen wir auch noch Iwan Mikhail Smirnow, einem Anführer der Russen-Mafia. Iwan ist es gewohnt zu bekommen, was er will. Er kann jede Frau haben. Aber er will ausgerechnet mich, die Frau, die seit mehr als zehn Jahren keinen einzigen Mann mehr an sich heran lässt. Denn was Männer betrifft, da bin ich beschädigt, zerstört, komplett am Arsch.

Ich bin eine Frau, von der jeder vernünftige Mann lieber die Finger lassen würde und Iwan ist extrem vernünftig – es sei denn, es geht um mich. Und dieser Mann gibt einfach nicht auf, bis er hat, was er will.

Mein Leben war schon immer mysteriös, abenteuerlich und voller Überraschungen. Doch jetzt kommt auch noch mein mörderisches Handwerk dazu, ein hartnäckiger, unwiderstehlicher Mafiaboss, Regina und ihre heidnischen Priesterinnen, die gerne auch mal Schicksal spielen und jede Menge außergewöhnliche Menschen und Ereignisse.

Mein Leben ist alles andere als ruhig und erholsam. Aber man kann sich an alles gewöhnen – nur nicht an die Eifel.

Erscheint voraussichtlich am 07. Juli 2024

Leseprobe

Eifel Mysteries
Gemeinsam sind wir unausstehlich

Ich bin stark, widerspenstig, eigenwillig und Vollblut-Anarchistin. Ich weiß, was ich will und liebe mich für das, was ich bin. Das Spiel Herrschaft-Knechtschaft geht bei mir gar nicht, denn ich verbiege mich für niemanden.

Trotzdem bin ich jetzt die Ehefrau von Iwan Mikhail Smirnow, einem Anführer der Russen-Mafia. Denn mein Mann ist der einzige Mensch, den ich kenne, der noch hartnäckiger sein kann als ich. Er wollte mich unbedingt zur Frau – jetzt hat er mich. Doch mein Mann würde alles für mich tun und ich alles für ihn.

Iwans Job als Mafiaboss bringt uns beide immer wieder in Lebensgefahr, aber kündigen kann er nun mal nicht. Gleichzeitig stürze ich mich kopfüber in jedes Abenteuer, vor dem jeder vernünftige Mensch lieber die Finger lässt, während mein Mann mich am liebsten in Watte packen und in einen kugelsicheren Glaskasten sperren will.

Iwans bester Freund Dima ist ebenfalls ein Anführer der Bratwa und hat sich ausgerechnet in meine beste Freundin Poison verliebt. Poison und ich sind zwei weltbekannte Frauenrechtlerinnen und unsere beiden Männer sind Anführer von einem derart patriarchalen Verein wie die Russen-Mafia. Das kann richtig hart werden – für Iwan und Dima.

Iwans Sohn Roman ist gerade in der Pubertät und meine temperamentvolle, erwachsene Tochter Skadi wird sehr schnell wütend, sobald es um mich geht. Dann tritt sie einem furchterregenden Mafiaboss, damit meine ich meinen Ehemann, auch mal voll in die Eier oder will ihn eigenhändig kastrieren.

So macht Familienleben richtig Spaß!

Erscheint voraussichtlich am 05. September 2024

Leseprobe

Eifel Mysteries
Lächle und sei wehrhaft

Früher hatte ich ein ruhiges Leben. Denn ich wurde als eiskalter Anführer der Russen-Mafia gefürchtet und von meinen Feinden gemieden – falls sie am Leben bleiben wollten.

Für mich gab es nur meinen Job, die üblichen Drogen- und Waffendeals. Alles reine Routine, auch wenn es dabei mal ein paar Leichen gab. Doch dann lernte ich meine Frau kennen und lieben. Sie hat mein Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Dann siedelt sich ausgerechnet auf unserem Grundstück auch noch Aluhut-Hannes mit seiner Hippie-Kommune an. Und die gehen mir mit ihrem ständigen „Peace“ und ihren Regenbögen furzenden Einhörnern voll auf die Eier.

Hier und da muss ich gemeinsam mit meiner Frau und unseren Verbündeten auch mal die Welt retten. Anstatt uns dafür als Superhelden zu feiern, werden wir auch noch von der Polizei genervt. Zum Glück hat meine Frau das Talent, so manche stressige Situation in ein unterhaltsames Event zu verwandeln.

Mit Mascha an meiner Seite schaffe ich es, weiter meinen scheiß Job als Mafiaboss zu ertragen, hier in dieser verdammten, saukalten Eifel, mit ihren nervigen Ureinwohnern.

Ich will endlich mit meiner Frau meinen wohlverdienten Ruhestand im sonnigen Süden genießen. Denn ich kann meinen knallharten Job echt nicht mehr ab. Ich bin zu gutmütig geworden. Doch mein Sohn, der mein Nachfolger werden will, verliebt sich ausgerechnet in eine Polizistin. Und die mag mich nicht – glaube ich.

Erscheint voraussichtlich am 03. November 2024

Leseprobe

Eifel Mysteries
Friede, Freude, Haschisch-Kuchen

Ich bin in die Eifel gezogen, um ein friedliches, zurückgezogenes Leben zu führen. Ich wollte anonym bleiben und von den Ureinwohnern der Eifel in Ruhe gelassen werden – weit gefehlt. Seit ich hier wohne, ziehen meine Frau und ich seltsame Menschen und Ereignisse an, wie ein Scheißhaufen die Schmeißfliegen.

Zwischen gefährlichen Waffendeals, Drogendeals und Auseinandersetzungen mit meinen Rivalen, kann ich mich seit einiger Zeit auch noch mit Behördenkram herumschlagen. Und das alles nur wegen der stetig wachsenden Hippie-Kommune auf unserem Grundstück.

Neuerdings wohnt auch noch Herbert Grantig in der Kommune, ein Ex-Bulle. Der geht mir mit seiner dämlichen Ziege voll auf die Eier. Nein, die dämliche Ziege ist nicht seine Frau, die ist voll okay, sondern sein Haustier.

Ich will so gerne mit meiner Frau und unserer kleinen Adoptivtochter in den sonnigen Süden flüchten und dort meinen Ruhestand genießen. Denn ein knallharter Mafiaboss braucht auch mal Ruhe und Erholung – ich jedenfalls.

Aber das kann ich erst einmal vergessen. Denn ich werde auch noch zum Bürgermeister der Gemeinde Freilebingen gewählt. So heißt die Hippie-Kommune neuerdings, denn in Deutschland muss alles seine Ordnung haben. Außerdem will meine Frau niemanden im Stich lassen – ich auch nicht.

Erscheint voraussichtlich am 12. Januar 2025

Leseprobe

Hinweis: Ich schreibe nicht die üblichen Mafia-Romane. Falls du auf die gängigen Klischees hoffst, wie detaillierte Sex- und Sadomaso-Szenen, oder Frauen, die sich dem Willen von Macho-Heinis unterwerfen, wirst du enttäuscht werden. Wenn du überempfindlich auf eine teilweise vulgäre Ausdrucksweise reagierst, lass lieber die Finger von diesen Romanen.